Verschiebung des 26. VBD Symposiums auf den 25.11.2021

10.12.2020

Absage 26. VBD-Symposium am 10.12.2020 in Berlin – individuelle Termine als Videokonferenz oder bei Ihnen vor Ort möglich

Seit mehr als 20 Jahren organisieren wir unser jährliches VBD-Symposium exklusiv für die öffentliche Hand. Es hat sich als Austauschforum zu Modellen der Gesamtvergabe (Generalübernehmer-, Totalunternehmer-, ÖPP-Modelle) sowie zur Kosten- und Terminsicherheit im öffentlichen Hochbau fest etabliert, so dass wir jedes Jahr Stammgäste, aber auch viele neue Interessenten begrüßen können. Auch in diesem Jahr gab es über 70 Anmeldungen. Gemeinsam mit dem VKU-Forum hatten wir ein Konzept entwickelt, um unter den aktuellen Rahmenbedingungen der Covid19-Pandemie eine Hybrid-Veranstaltung (teilweise vor Ort und teilweise online) zu organisieren, die den gewohnten Erfahrungsaustausch und gleichzeitig bestmöglichen Infektionsschutz bietet.

Die jüngsten Entwicklungen bei Infektionszahlen, ständig geänderte Verordnungen, aber auch Rückmeldungen aus den öffentlichen Verwaltungen haben uns veranlasst, die Situation neu zu bewerten. Dabei sind wir zu der Einschätzung gekommen, dass die weitere Planung für alle Beteiligten – Referenten und Gäste – mit zu vielen Unwägbarkeiten für die Anreise und die Präsens verbunden ist. Angesichts dieser Unsicherheit und möglicher kurzfristiger Absagen sehen wir uns nicht in der Lage, eine für alle interessante und gewinnbringende Veranstaltung zu garantieren. Als reine Online-Veranstaltung ist ein ganztägiger Kongress nach unserer Einschätzung nicht geeignet.

Deshalb haben wir uns schweren Herzens entschieden, die Veranstaltung abzusagen und in das kommende Jahr zu verschieben. Das nächste VBD-Symposium findet am 25. November 2021 im VKU-Forum hoffentlich wieder im bewährten Rahmen statt. Wir freuen uns, wenn wir Sie dann vor Ort begrüßen können.

Gleichzeitig möchten wir allen, die sich wegen anstehender Projekte für die Möglichkeiten und Grenzen von Gesamtvergabemodellen interessieren, ein Informationsangebot unterbreiten. Gern sind wir per Videokonferenz, Telefonat oder im persönlichen Gespräch bereit, über konkrete Erfahrungen aus mittlerweile mehr als 600 Projekten zu berichten oder den Kontakt zu den Referenten herzustellen. Bitte sprechen Sie uns diesbezüglich an.

Für die nächsten Monate, die für jeden an seinem Platz sicherlich noch weitere Herausforderungen bereithalten werden, wünschen wir Ihnen alles Gute.

Absage 26. VBD-Symposium am 10.12.2020 in Berlin
Absage 26. VBD-Symposium am 10.12.2020 in Berlin
Klick mich