25. VBD Symposium

28.11.2019

Erfahrungsaustausch für die öffentliche Hand

Das jährliche VBD-Symposium ist eine Fachtagung ausschließlich für die öffentliche Hand. Es findet in diesem Jahr am 28. November 2019 im Berliner VKU-Forum in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofes unter der Überschrift:

„Mit Partnerschaftsmodellen im Termin- und Kostenrahmen bleiben - Praxisbeispiele zu Alternativen im öffentlichen Hochbau“

statt. Auch in diesem Jahr konnten wir erfahrene Praktiker aus der Verwaltung als Referenten gewinnen, die von ihren Projekterfahrungen berichten und darstellen, wie öffentliche Bauvorhaben nachhaltig und wirtschaftlich sowie kosten- und terminsicher realisiert werden können.

Bisher sind folgende Vorträge geplant:

  • Rainer Büche, Stellvertreter des Vorstandes und Geschäftsbereichsleiter der Schwenninger Krankenkasse, über den Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit modernen Büroraumkonzepten in Villingen-Schwenningen.
  • Peter Madel, Erster Beigeordneter der Stadt Lohmar, zum Neubau einer Kindertagesstätte in Lohmar in Raummodulbauweise.
  • Marcus Becker, Geschäftsführer der Kondor Wessels Bouw Berlin GmbH und Vizepräsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, über Partnerschaftliches Bauen am Beispiel des Bauteamverfahrens.
  • Johann Waschnewski, Erster Beigeordneter und Steffen Grosch, Amtsleiter Zentrale Dienste des Saale-Holzland-Kreises, über Ihre Erfahrungen mit der Gesamtvergabe von Planen, Bauen und Finanzieren einer Schulerweiterung in einem denkmalgeschützten Ensemble.
  • Lars Fischer, Geschäftsführer der VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH, zu aktuellen Trends und Herausforderungen bei ganzheitlichen Beschaffungen - eVergabe, Einbindung Fördermittel, Auswirkungen Baukonjunktur.

Anschließend stehen die Referenten wie immer für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Bitte merken Sie sich den 28. November 2019 vor und informieren Sie auch Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Kolleginnen und Kollegen, die sich für dieses Thema interessieren. Ihre Einladung mit dem endgültigen Programm und den Teilnahmebedingungen erhalten Sie im September 2019.

Die Teilnahmegebühren betragen 175,00 Euro (inkl. USt) pro Person. In diesem Sonderpreis für die öffentliche Verwaltung sind Kaffeebar, Mittagessen und Symposiumsunterlagen enthalten. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den untenstehenden Link zum Anmeldeformular.

Teilnehmer, die sich bis zum 24. Oktober 2019 anmelden, zahlen nur 90,00 Euro (inkl. USt) pro Person.

Wir würden uns freuen, Sie als Teilnehmer auf unserem 25. VBD-Symposium begrüßen zu können.

Weitere Informationen: Anmeldeformular

25. VBD Symposium
Am 28. November 2019 findet das 25. VBD Symposium im Berliner VKU-Forum statt.
Klick mich