Projektbesuch in Engelskirchen

07.06.2016

Sanierung, Umbau und Neubau am Aggertal-Gymnasium

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Projektbesuche“ laden wir herzlich am 7. Juni 2016 um 14.00 Uhr in das Aggertal-Gymnasium im oberbergischen Engelskirchen ein.

Wie bereits bei unserem Projektbesuch 2012 im Schulzentrum Walbach der Gemeinde Engelskirchen besteht auch dieses Mal wieder die Gelegenheit sich aus erster Hand „am lebenden Objekt“ über die Möglichkeiten termin- und kostensicherer Realisierung öffentlicher Baumaßnahmen zu informieren. Als ausschließlich für Vertreter der öffentlichen Hand konzipiertes Veranstaltungsformat bietet der Projektbesuch ein praxisnahes Forum zum offenen Erfahrungsaustausch innerhalb der kommunalen Familie.

Das Aggertal-Gymnasium ist das dritte ÖPP-Projekt, das die Gemeinde nach dem Neubau des Schulzentrums Walbach und dem Neubau des Feuerwehrgerätehauses Ründeroth erfolgreich realisiert hat. Umfasste der Neubau des Schulzentrums Walbach nur die Leistungen Planen ab Leistungsphase 5, Bauen und Finanzieren, wurde bei dem Neubau des Feuerwehrgerätehauses auch bereits die Bauunterhaltung an den privaten Partner übertragen.

Bestätigt durch die positiven Ergebnisse der ersten beiden Projekte waren beim Aggertal-Gymnasium die Leistungsbausteine Planen ab Leistungsphase 2, Sanieren und Bauen, Betreiben (technische und infrastrukturelle Leistungen) und Bauzwischenfinanzieren Gegenstand der Ausschreibung.

In rund 21 Monaten Bauzeit erfolgte termingerecht bei parallel laufenden Schulbetrieb ohne Interimslösungen der Neubau von zwei der vier Gebäudeteile und die verbleibenden zwei Gebäudeteile wurden umfassend energetisch saniert sowie modernisiert. Die durch einen Pauschalfestpreis vertraglich garantierten Baukosten wurden eingehalten. Durch nutzungsbedingte Änderungen (u. a. Errichtung eines Blockheizkraftwerks) ergaben sich Leistungsanpassungen, die insgesamt bei rund 2 Prozent der Baukosten lagen.

Ursprünglich aufgrund der Haushaltssituation als einzelgewerkeweise Sanierung aller Gebäudeteile mit einer Bauzeit von 9 Jahren geplant, konnte durch eine detaillierte Wirtschaftlichkeitsuntersuchung in Abstimmung mit den kommunalaufsichtlichen Instanzen der Nachweis der wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit einer Gesamtvergabe erbracht werden. Die schlussabgerechneten Kosten bestätigen die 2012 prognostizierte Wirtschaftlichkeit eindrucksvoll.

Im Rahmen des „Projektbesuches“ möchten wir die Teilnehmer in kurzen Impulsvorträgen über das Projekt, aber auch über Lösungsansätze für öffentliche Investitionen allgemein informieren:

  • Begrüßung der Teilnehmer
    Dr. Gero Karthaus, Bürgermeister der Gemeinde Engelskirchen  
  • Erfahrungsbericht zur Realisierung der Baumaßnahmen und den ersten Monaten des Gebäudebetriebes am Aggertal-Gymnasium
    Balthasar Rechner, Schulleiter des Aggertal-Gymnasiums
    Baldur Neubauer, Leiter Fachbereich 3 - Technische Dienste der Gemeinde Engelskirchen
  • Planen, Bauen und Finanzieren aus einer Hand - Erfahrungen eines mittelständischen Bauunternehmens
    Christoph Vrieler, Leiter Property Management Goldbeck Public Partner
    Siegfried Wendker, Projektleiter Goldbeck Bauen im Bestand GmbH  
  • Kosten- und Terminsicherheit im öffentlichen Bauen - Möglichkeiten und Grenzen alternativer Beschaffungsmodelle
    Hartmut Fischer, geschäftsführerender Gesellschafter der VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH  
  • Förderkredite - wichtiger Baustein zur erfolgreichen Realisierung von Projekten
    Lukas Michels, Prokurist der NRW.Bank

Im Anschluss an die Impulsvorträge gegen 15.30 Uhr besteht die Möglichkeit für interessante Gespräche mit den Referenten, Nutzern und anderen kommunalen Vertretern sowie zur Besichtigung des Aggertal-Gymnasiums. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung bis zum 27. Mai 2016.  
Weitere Informationen: Zum Anmeldeformular
Projektbesuch im Aggertal-Gymnasium - für größere Ansicht klicken...
Die neue Verbindung zwischen Sporthalle und ehemaligem „Neubau“ beherbergt u.a. das Forum und bildet den Haupteingang (alle Bilder: Goldbeck Public Partner).
Projektbesuch im Aggertal-Gymnasium - für größere Ansicht klicken...
Die naturwissenschaftlichen Fachkabinette, erhielten eine neue, zeitgemäße Ausstattung.
Projektbesuch im Aggertal-Gymnasium - für größere Ansicht klicken...
Blick in das Treppenhaus Bauteil B mit einer von zwei Aufzuganlagen des Schulkomplexes.
Projektbesuch im Aggertal-Gymnasium - für größere Ansicht klicken...
Die Panorama-Aufnahme (klicken) zeigt alle Bauabschnitte.
Projektbesuch im Aggertal-Gymnasium - für größere Ansicht klicken...
Auf dem Dach wurde eine Photovoltaik-Anlage installiert.
Klick mich