Neubau der Gebrüder-Grimm-Grundschule in Hoppegarten

Hoppegarten - Grimm Grundschule
Bild: hks Hestermann Rommel Architekten + Gesamtplaner GmbH & Co. KG im Auftrag der Implenia Hochbau GmbH
 
Wählen Sie hier eine Übersicht aller Projekte einer Projektgruppe:

Grundschule mit Hort, Ortsteilzentrum und Zweifeldsporthalle in einem ÖPP-Projekt gebündelt

Die Gemeinde Hoppegarten hat den Neubau eines Schulgebäudekomplexes für die Gebrüder-Grimm-Grundschule beschlossen. Die komplexe Aufgabenstellung bestand nicht nur darin, für Schulgebäude, Horts, Sporthalle und Sportplatz optimale funktionale Zusammenhänge zu schaffen, sondern auch diese Gebäude in ein architektonisches Gesamtkonzept mit einem Ortsteilzentrum zu integrieren. Das Bauprojekt wurde im Rahmen einer Gesamtvergabe von Planungs-, Bau, Finanzierungs- und Gebäudemanagementleistungen ausgelobt.

Durch die Verlegung der Brandenburgischen Straße im Rahmen des Bauprojektes erhält die umliegende Hönower Siedlung ein neues Zentrum. Durch den neu geschaffenen Vorplatz zwischen Ortsteilzentrum und Schulgebäude wird eine hohe Aufenthaltsqualität geschaffen. Der Hol- und Bringeverkehr zum Gebäudekomplex wird durch eine separate Zufahrtsstraße effizient und unkompliziert organisiert.
Öffentlicher Auftraggeber Gemeinde Hoppegarten
Nutzfläche (NF) 7.020 m²
Planungs- und Bauzeit 28 Monate (Baubeginn III/2017)
Leistungsumfang der VBD vorläufige Wirtschaftlichkeitsuntersuchung, Erstellen der Vergabeunterlagen einschließlich funktionaler Leistungsbeschreibungen für Planen, Bau und Ge-bäudemanagement, wirtschaftliche und technische Auswertung der Angebote, abschließende Wirtschaftlichkeitsuntersuchung, Vertragscontrolling
Besonderheiten Nutzung von Synergieeffekten durch örtliche Nähe von Hort und Schule; Kiss-&-Ride-Straße inkl. Kurzzeitparkplätzen zur Vereinfachung des Hol- und Bringeverkehrs; Sporthalle mit mechanischer Be- und Entlüftung (Lärmschutz)
Klick mich