GESOBAU AG - Planung und Errichtung eines Wohngebäudekomplexes in Berlin Marzahn-Hellersdorf

Bild: märkische ingenieur bau gmbh
Bild: märkische ingenieur bau gmbh
 
Wählen Sie hier eine Übersicht aller Projekte einer Projektgruppe:

Neubau eines modernen Wohngebäudekomplexes im KfW-55-Standard

Im Zuge des „Bündnis für soziale Wohnungspolitik und bezahlbare Mieten“ hat die GESOBAU AG, ein Tochterunternehmen des Landes Berlin, beschlossen, ihren Bestand bis 2026 auf ca. 52.000 Wohnungen aufzustocken. Um den dringend benötigten Wohnraum so zügig wie möglich zur Verfügung stellen zu können, werden mehrere Wohnungsneubau-Projekte im Rahmen einer Gesamtvergabe an Generalübernehmer, die sowohl für die Planung als auch für die Bauleistung verantwortlich sind, ausgeschrieben. Die Gebäudekomplexe in der Lion-Feuchtwanger-Straße werden über Standard- und Seniorenwohnungen mit Gemeinschaftsflächen sowie Gewerbeflächen für seniorennahe Dienstleistungen verfügen. Auch dieses Vergabeverfahren wurde in enger Abstimmung mit dem zuständigen Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf vorbereitet und durchgeführt.
Öffentlicher Auftraggeber GESOBAU AG
Nutzfläche (NF) 18.687 m²
Leistungsumfang der VBD Ausschreibungsmanagement einschließlich Erstellung der funktionalen Bauleistungsbeschreibung und Auswertung der Angebote; Projektsteuerung; Vertragscontrolling
Besonderheiten Der gesamte Wohngebäudekomplex wird im KfW-55-Standard unter Einhaltung der Kostenobergrenze von 1.875 €/m² errichtet. Neben barrierefreien Seniorenwohnungen mit Gemeinschaftsflächen werden auch Gewerbeflächen für seniorennahe Dienstleistungen entstehen.
Klick mich