Neubau und Betrieb einer Polizeistation in Butzbach

Neubau der Polizeitstation in Butzbach
Die neue Polizeistation in Butzbach soll 2017 in den Betrieb gehen (Bild: GOLDBECK Public Partner GmbH und Dohle + Lohse Architekten).
 
Wählen Sie hier eine Übersicht aller Projekte einer Projektgruppe:

Der private Partner übernimmt alle Eigentümer- und Vermieterpflichten einschließlich Instandhaltung, Bewirtschaftung und Verwertung

Hessen möchte mit dem Neubau der Polizeistation zwei bisher getrennt untergebrachte Dienststellen an einem Standort zusammenfassen. Die bisherigen Dienstge­bäude bieten lediglich beengte sowie arbeitsschutz­rechtlich und arbeitsmedizinisch ungenügende Voraus­setzungen. Mit dem Neubau sollen bauliche, personelle und technische Synergieeffekte erzielt werden und eine Anpassung an neue Techniken und Sicherheitsstandards erfolgen.

Die Ausschreibung erfolgte in Form des von Hessen für die ÖPP-Vorhaben des Landes entwickelten Mietmodells. Eine planerische Herausforderung für die Bieter war bei der Zusammenführung der Dienststellen deren organisatorische Eigenständigkeit zu bewahren. Zudem musste das vorgegebene Grundstück optimal ge­nutzt werden, um alle räumlichen Voraussetzungen für die vielfältigen Aufgaben der Polizei zu schaffen.
Öffentlicher Auftraggeber Land Hessen, vertreten durch das Hessische Immobilienmanagement
Nutzfläche (NF) 3.265 m²
Planungs- und Bauzeit 18 Monate (12/2015 bis 05/2017)
Leistungsumfang der VBD Vorläufige Wirtschaftlichkeitsuntersuchung mit Szenarioanalysen für unterschiedliche energetische Standards; Vergleichsrechnungen zur wirtschaftlichen Bewertung der Angebot; Abschließende Wirtschaftlichkeitsuntersuchung
Besonderheiten Erhöhter energetischer Standard gemäß dem Hessischen Programm für eine „CO2-neutrale Landesverwaltung“ (COME)
Klick mich