Glossar

Im Bereich alternativer Projektrealisierung und Public Private Partnership
werden viele Fachbegriffe verwendet. Die Wichtigsten erläutern wir hier.
Werkvertrag

Ein Werkvertrag ist ein privatrechtlich geprägter Vertrag über den Austausch gegenseitiger Leistungen. Dabei verpflichtet sich der Werkunternehmer ein bestelltes Werk (z. B. eine Bauleistung) zu errichten. Vom Besteller erhält er dafür als Gegenleistung einen Werklohn (Vergütung). Ein Werkvertrag kann die Herstellung eines materiellen Gutes als auch eines immateriellen Gutes (z.B. Software) regeln. Werkverträge werden in Deutschland nach §§ 631 ff. BGB geregelt. Im Gegensatz zum Dienst- oder Kaufvertrag schuldet der Werkvertrag einen bestimmten Erfolg und nicht lediglich eine Tätigkeit.

Anwendung finden Werkverträge insbesondere bei der Herstellung von Bauwerken, bei Instandsetzungen und bei der Herstellung nicht körperlicher Werke, wie Software, Gutachten, Bauplänen, usw.
Klick mich