Glossar

Im Bereich alternativer Projektrealisierung und Public Private Partnership
werden viele Fachbegriffe verwendet. Die Wichtigsten erläutern wir hier.
Projektfinanzierung

Neben dem Forfaitierungsmodell (siehe unter ÔÇ×ForfaitierungÔÇť und unter ÔÇ×WerklohnforfaitierungsmodellÔÇť)kommen bei der Finanzierung von ├ľPP-Vorhaben auch Projektfinanzierungen zur Anwendung. Projektfinanzierung bezeichnet die Finanzierung einer wirtschaftlich und meist auch rechtlich abgrenzbaren, sich selbst refinanzierenden Wirtschaftseinheit mit einer begrenzten Lebensdauer. Diese strukturierten Finanzierungen werden nicht in erster Linie auf die Bilanzen von Unternehmen bzw. Haushaltkennzahlen von Kommunen abgestellt, sondern vielmehr auf die k├╝nftigen freien Cash Flows des Unternehmens oder des Projektes sowie auf die Risikoverteilung zwischen den Projektbeteiligten und die jeweilige vertragliche Absicherung. Die Finanzierungskonditionen sind abh├Ąngig von der zu erwartenden Projektwirtschaftlichkeit und immer h├Âher als bei einer kommunalen Finanzierung.

Projektfinanzierungen sind sehr komplex und f├╝hren zu hohen Transaktions- und Risikokosten und sind deshalb nur f├╝r PPP-Projekte mit einem entsprechend hohen Investitionsvolumen geeignet.
Klick mich