Glossar

Im Bereich alternativer Projektrealisierung und Public Private Partnership
werden viele Fachbegriffe verwendet. Die Wichtigsten erläutern wir hier.
Nutzungs├╝berlassung

(auch als ÔÇ×Nutzungs├╝berlassungsmodellÔÇť bezeichnet): Ein privater Anbieter erh├Ąltauf schuldrechtlicher Basis das Recht, das Grundst├╝ck des ├Âffentlichen Auftraggebers zu nutzen, um darauf ein Geb├Ąude zu errichten oder zu sanieren (Nutzungsrecht). Nach Abschluss der Bauarbeiten ├╝berl├Ąsst die Objektgesellschaft dem ├Âffentlichen Auftraggeber das Objekt zur Nutzung (Nutzungs├╝berlassung). Die Aufwendungen der Objektgesellschaft f├╝r die Realisierung der Ma├čnahme werden ├╝ber eine vereinbarte Zeit in Form eines Nutzungsentgeltes zur├╝ckf├╝hrt.

Dieses Modell wurde in der Vergangenheit von der ├Âffentlichen Hand vor allem angewendet, um Grundst├╝ckstransaktionskosten (Notar Grunderwerbsteuer usw.) zu vermeiden.

Formen der Nutzungs├╝berlassung sind eigentlich Miete, Mietkauf oder Leasing (siehe auch unter diesen Begriffen).
Klick mich