Glossar

Im Bereich alternativer Projektrealisierung und Public Private Partnership
werden viele Fachbegriffe verwendet. Die Wichtigsten erläutern wir hier.
Eigenkapital

Im Bereich der Immobilien-bzw. Infrastrukturfinanzierung z├Ąhlen zum Eigenkapital Barmittel, Festgeld, Guthaben auf Sparkonten, Wertpapiere, Aktien, Immobilien und Eigenleistungen, d. h. Mittel, die vom K├Ąufer zum Kauf bzw. zur Finanzierung einer Immobilie eingesetzt werden k├Ânnen.

Bei Projektfinanzierungen von ├ľPP-Vorhaben reichen die prognostizierten Cash Flows als Sicherheit im Normalfall nicht aus, so dass Eigenkaptal (ca. 10 ÔÇô 25% Anteil an der Gesamtfinanzierung) ohne zeitliche Befristung zur Verf├╝gung gestellt werden muss. Eigenkapitalgeber sind die Auftragnehmer, h├Ąufig auch Sponsoren genannt, (Betreiber, Generalunternehmer, Facility-Manager) und strategische Investoren. Das Eigenkapital haftet f├╝r Verluste, profitiert von Gewinnen und ist an Liquidit├Ątserl├Âsen beteiligt.
Klick mich