Glossar

Im Bereich alternativer Projektrealisierung und Public Private Partnership
werden viele Fachbegriffe verwendet. Die Wichtigsten erläutern wir hier.
Dienstleistungsvereinbarung (DGV)

(auch als ÔÇ×Service-Level-Agreement (SLA)ÔÇť bezeichnet): bezeichnet einen Vertrag zwischen Auftraggeber und Dienstleister ├╝ber eine wiederkehrende Dienstleistung. Dieser Vertrag soll dem Auftraggeber Kontrollm├Âglichkeiten transparent machen, um neben Leistungsumfang, Reaktionszeit und Schnelligkeit auch die Leistungsqualit├Ąt sicher zu stellen und kontrollieren zu k├Ânnen. Bei ├ľPP-Projekten sind bei Nichteinhaltung der Dienstleistungsvereinbarungen K├╝rzungsm├Âglichkeiten der vereinbarten Ratenzahlungen vorgesehen.
Klick mich