Landwirtschaftskammer Niedersachsens geht neue Wege

04.11.2019

ÖPP-Verfahren für die Planung und den Bau neues Verwaltungsgebäudes in Hannover erfolgreich abgeschlossen

Heute unterzeichnete der Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen den Projektvertrag für die Planung und den Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit ca. 180 Büroarbeitsplätzen am Standort Wunstorfer Landstraße in Hannover Ahlem im Rahmen eines ÖPP-Inhaber-Modells.

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen nutzte zum ersten Mal die Vorteile einer ganzheitlichen Beschaffung für die Umsetzung bei einer ihrer Hochbaumaßnahmen. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausschreibung kann nun mit der baulichen Umsetzung des Projekts begonnen werden. Den Zuschlag erhielt die Firma Depenbrock Partnering GmbH & Co. KG aus Bielefeld. Sie konnte sich mit dem Entwurf von Brechensbauer Weinhart + Partner Architekten aus München und dem insgesamt wirtschaftlichsten Angebot für die Planungs-, Bau- und Finanzierungsleistungen gegen ihre Wettbewerber durchsetzen.

Bei der Vorbereitung und Durchführung des europaweiten Verhandlungsverfahrens mit Teilnahmewettbewerb wurde die Landwirtschaftskammer Niedersachsen von der VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH begleitet. Während der nun beginnenden Planungs- und Bauphase übernimmt die VBD auch das bautechnische Projekt-Controlling. Die Fertigstellung des Verwaltungsgebäudes mit einer BGF von ca. 5.300 m² ist bis zum Dezember 2021 geplant
Klick mich