Richtfest in Hannover für die Feuerwache 3

14.12.2018

Der Neubau der Feuerwache in Hannover schreitet voran

Heute wurde das Richtfest für die neue Feuerwache 3 im Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode der Landeshauptstadt Hannover gefeiert. Der Neubau der Feuerwache soll u.a. den Brandschutz auf dem Messegelände sicherstellen. Die Stadtfeuerwehr übernimmt ab dem kommenden Jahr Aufgaben, die derzeit noch von der Werksfeuerwehr der Deutschen Messe AG wahrgenommen werden.

Bei dem feierlichen Akt des Richtfestes waren zahlreiche Vertreter der Stadtverwaltung und des Stadt- und Stadtbezirksrates, der Feuerwehr, der Deutschen Messe AG und des beauftragten Bauunternehmens anwesend. Die neue Rettungswache soll zukünftig die alte und marode Feuerwache an der Jordanstraße in der Südstadt ablösen und somit Platz für 126 Berufsfeuerwehrleute und 22 Fahrzeuge bieten. Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) unterstrich in seiner Festansprache die Wichtigkeit dieses ÖPP-Projekts und lobte die gute Zusammenarbeit der einzelnen Beteiligten. Der Fertigstellungszeitpunkt der Rettungswache ist auf den Oktober 2019 datiert.

Architekt Bernd Paliga-Könneke erläuterte seinen Entwurf der Rettungswache 3, bei dem hoher Wert auf die Aufenthaltsqualität der Aufenthaltsbereiche mit lichtdurchfluteten Räumen und großen Fenster gelegt worden war.  ÖPP-Partner ist die GP Papenburg Hochbau GmbH, ein Unternehmen der GP Günter Papenburg AG aus Hannover. Auch Firmengründer Günter Papenburg unterstrich in seiner Rede die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt bei der Planung und Baudurchführung.

Die VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH hatte sowohl die Vorbereitung als auch die Durchführung der EU-weiten Ausschreibung dieses Projekts mit begleitet, u.a. durch die Erarbeitung einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsuntersuchung, die Strukturierung der ganzheitlichen Vergabe von Planungs-, Bau- und Finanzierungsleistungen, die Mitwirkung bei der Erstellung der Vergabeunterlagen sowie bei der Angebotsprüfung und den Vertragsverhandlungens.
Weitere Informationen: Hannoversche Allgemeine Hannoversche Allgemeine (externer Link)
Bildbeschreibung
Die neue Rettungswache wird Platz für 126 Beamte und 22 Fahrzeuge bieten. (Bilder: VBD)
Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) bei der feierlichen Rede. (Bilder: VBD)
Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) bei der feierlichen Rede. (Bilder: VBD)
Klick mich